Red Apples Header

Cape Five

Cape FiveVor einem halben Jahr konnte der Obstexporteur Cape Five die Implementierung des ERP-Pakets Microsoft Dynamics® NAV plus SI Foodware® abschließen. Gemeinsam mit dem Finanzleiter von Cape Five, Gerrit Klop, ziehen wir Bilanz in Bezug auf die neue Anwendung.

ERP-BASISFUNKTIONEN

Wie Cape Five NL bestätigt, kann diese ERP-Kombination passend zu den Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens so einfach oder komplex wie nötig gestaltet werden. Das hat Gerrit Klop bei seiner Entscheidung für eine ERP-Lösung auch eingehend erwogen: „Momentan braucht Cape Five NL verschiedene Basisfunktionen wie Ein- und Verkauf, Finanz- und Konsignationsmanagement. In Zukunft können wir dem Paket SI Foodware®-Module wie Qualität und EDI hinzufügen." Der Vorteil dabei ist, dass die Lösung immer mit unserem Unternehmen mitwachsen kann. „Die Erweiterungsoptionen für das System stehen jederzeit zur Verfügung, wobei man nur für das zahlt, was man auch nutzt“, so Gerrit Klop.

KONSIGNATIONSMANAGEMENT

Über das spezifische Modul für Unternehmen aus der Obst- und Gemüsebranche Konsignationsmanagement in SI Foodware® kann Cape Five alle logistischen und finanziellen Transaktionen erfassen und auf der Ebene von Lieferanten, Konsignationsverträgen, Konsignationen, Chargen, Artikelattributen oder eines Kunden überwachen. Die Funktion Konsignationsmanagement kann auch mit Situationen umgehen, bei denen es sich nicht um herkömmliche Verkaufstransaktionen handelt, sondern wo beispielsweise mit Kommissionen gearbeitet wird. Mit dem Modul Konsignationsmanagement behalten Sie immer einen präzisen Überblick über die Kosten und können so in Echtzeit die Ergebnisse für die einzelnen Konsignationen bestimmen. Gerrit Klop: „Wir können sogar auf den einzelnen Artikelebenen Berichte erstellen. So haben wir Einblick in den Produktstand der verschiedenen Züchter und können ihnen jeweils den korrekten Betrag ausbezahlen.